Karate Selbstverteidigung

Shoto Jutsu Seminar im Gasshuku 2016

Shoto Jutsu Seminar im Gasshuku 2016

Shoto Jutsu Seminar

Gasshuku 2016 vom 17. bis 19. Juni in Berlin. Bei diesem Lehrgang kam jeder Karateka auf seine Kosten. An drei Tagen konnten die Teilnehmer Karate aus unterschiedlichen Bereichen lernen und trainieren. Bei dem Japanischen Nationaltrainer der Kumitemannschaft Kou Matsuhisa – „The Japanese Scorpion“ wurde Kumite auf höchstem Niveau trainiert, Detlef Tolksdorf zeigte Kihon in sauberster Form mit dem Übergang von Grundschultechniken für den SV-Bereich, Frank Herrmann stellte seine langjährigen Erfahrungen unter Beweis und zeigte perfekt ausgeführte Katas und traditionelle Bunkai. Für Sportkarateka und für Kumite waren die Trainingseinheiten mit Christian Grüner und seinem Soundkarate 2.0 ein Muss.

Auch für den praktischen, anwendbaren Bereich wurde realistische Selbstverteidigung von Jörg Thielen im Shoto Jutsu Seminar erklärt. Dazu wurden Bewegungsabläufe, Techniken, Hebel und Vitalpunkte aus den Katas der Heian Serie, der Kanku Dai und aus der Tekki Serie erklärt, und am Partner trainiert.

Ein großer Dank geht von uns an dieser Stelle an die Organisation des TSC Berlin, Christopher Krähnert und Team, die uns alle herzlichst begrüßten und sich um unser Wohl kümmerten, und natürlich an alle 130 Teilnehmer, die unermüdlich, mit viel Durchhaltevermögen jede Trainingseinheit mitmachten.

Related posts

IKF Seminar April 2019

Kata – Shoto Jutsuvon der Kata zur Selbstverteidigungmit Sensei Mohamed Oussar 7. Dan und...

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Top